Baguette,Ciabatta & Spezialbrötchen

Ciabatta ist eine Brotsorte italienischer Herkunft aus Weizenmehl, Salz, Hefe, Wasser und Olivenöl. Übersetzt ins Deut- sche bedeutet Ciabatta Pantoffel, was von der üblicherweise flachen, breiten und langgezogenen Form des Brotes herrüh- ren soll. Das Brot wird meist mit Weizen- sauerteig zusätzlich zur Hefe produziert, was sowohl für die Lockerung als auch für das Aroma sorgt. Dieses Gebäck verfügt über eine ungleich- mäßige und grobe Porung und kräftige Kruste. Bezogen auf die Mehlmenge werden etwa 2,5% Hefe, 5% Weizensauerteig und 4% Olivenöl zugegeben. Das Aroma wird durch die lange Teigruhe von bis zu zwei Stunden besonders gut ausgebildet. Auf Grund der langen Teigruhe werden die Teige bei etwa 25°C geführt. Der Teigling muss schonend aufgearbeitet werden, da- mit die grobe Struktur erhalten bleibt. Vor dem Backen werden die Teiglinge in Rog- genmehl gewälzt. Angebacken wird das Gebäck heiß bei 250°C, um dann bei 200°C ausgebacken zu werden.